Erinnerungen von Anne-Sophie Mutter

Am 23. August 1976 gab die berühmte Violinistin Anne-Sophie Mutter ihr Debüt in der Villa St. Charles Hall. In einem Interview im Anzeiger Luzern vom 8. Juni erinnert sie sich an dieses Ereignis: “Viel weiss ich nicht mehr, ausser dass es sehr heiss war, ich katapultartig über einen Teppich im Eingangsbereich hinwegschoss und mein aufgeführtes Programm sehr anspruchsvoll war.”

Das Bild zeigt Anne-Sophie Mutter mit ihrem Bruder Christoph beim Einspielen vor ihrem Debüt am 12. August 1976.

Anzeiger Luzern Ausgabe vom 8.6.2016. Hier
Tipp: Berühmte Persönlichkeiten in der Villa St. Charles Hall. Hier

Sophie-Mutter-1976-SCH