Ursula Werner ist neue Geschäftsführerin

Der Stiftungsrat der St. Charles Hall hat Ursula Werner zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Sie übernimmt die Nachfolge von Yvanka Gerussi, welche eine neue berufliche Herausforderung annimmt.

Ursula Werner hat einen Abschluss der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern und verfügt über breite Erfahrung in den Bereichen Event Management, Organisation sowie Marketing. Sie arbeitet seit 2010 beim Verkehrshaus der Schweiz, Luzern, wo sie derzeit Leiterin der Abteilung Kongresse und Anlässe ist. Stiftungsratspräsident Bernhard Kobler sagt: «Mit Ursula Werner haben wir eine kompetente Gastgeberin gewählt, die in der MICE-Branche (Meetings Incentives Conventions Exhibitions) gut vernetzt ist und unser breites Anforderungsprofil in idealer Weise erfüllt.»

Ursula Werner tritt die neue Funktion per 1. Mai 2018 an. Der Stiftungsrat dankt der abtretenden Geschäftsführerin Yvanka Gerussi für ihr langjähriges, sehr erfolgreiches Engagement für die St. Charles Hall.

Die St. Charles Hall-Stiftung Paul und Gertrud Fischbacher Labhardt wurde 1960 gegründet. Sie vermietet die denkmalgeschützte Villa in Meggen für öffentliche und private Anlässe, um damit Betrieb und Unterhalt finanzieren zu können. Besonders gefördert werden sollen in Zukunft die Bereiche Tagungen, Seminare und Firmenanlässe.