Villa als Anlassort beliebt

Im vergangenen Jahr wurden in der Villa St. Charles Hall rund 70 Anlässe durchgeführt, unter anderem auch Kulturveranstaltungen. Zudem fanden in der Villa Dreharbeiten für den “Gotthardfilm” statt (Bild). Dies geht aus dem Jahresbericht 2016 hervor. Vermehrt gefördert werden sollen künftig Firmenanlässe und Seminare.

Die Einnahmen aus diesen Vermietungen tragen dazu bei, die notwendigen Mittel zu generieren, damit die Villa St. Charles Hall auch für die nächsten Generationen erhalten werden kann. Sie reichen allerdings bei Weitem nicht aus, genügend finanzielle Reserven für den Unterhalt sowie für notwendige Renovationen und Restaurierungen zu schaffen.

Die private Stiftung als Trägerschaft der Villa, welche ohne Gelder der öffentlichen Hand die Finanzierung sicherstellen muss, ist deshalb gefordert, zusätzliche Einnahmequellen zu erschliessen. Der Stiftungsrat ist zurzeit daran, entsprechende Massnahmen zu prüfen.

Jahresbericht 2016. Hier