Luftaufnahmen St.Charles Hall

In der Villa St. Charles Hall in Meggen wird Vergangenheit zum faszinierenden Erlebnis. Der neubarocke Herrschaftsbau ist im Eigentum einer privaten Stiftung, welche die Liegenschaft für öffentliche und private Anlässe vermietet. Auch die offiziellen Empfänge der Luzerner Regierung und der Gemeinde Meggen finden jeweils in der Villa statt. Auch viele berühmte Musiker/-innen, Schauspieler/-innen und Staatsoberhäuptern waren hier zu Besuch.

Für die Betreuung der Gäste an öffentlichen und privaten Anlässen steht ein kompetentes Team mit Rat und Tat zur Seite.

Die Villa St. Charles Hall liegt am Vierwaldstättersee und ist dank ihrer zentralen Lage unterhalb der Dorfzentrums Meggen ideal erreichbar mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein öffentlicher Weg führt durch den Park der Villa St. Charles Hall und bietet einen prachtvollen Anblick auf die Villa, den See und die Berge.

Die Villa hat eine bedeutende Geschichte hinter sich. 1895 diente das Gut als Erholungsheim für französische Geistliche. Von 1921 bis 1962 war die Villa im privaten Besitz. Nach dem Tod der letzten Eigentümerin ging die Liegenschaft in das Eigentum einer privaten Sitftung über.